Aktuelle Trainingsinfos

 

Wadokai Seminar mit Sensei Barry Wilkinson beim Fuji Yama Eckernförde zugunsten der Ukrainehilfe

Wadokai Lehrgang mit Barry Willkinson beim Fuji-Yama Eckernförde

Auf Einladung des Fuji Yama Eckernförde fand am vergangenen Wochenende ein Karatelehrgang mit dem Briten Barry Wilkinson, 8. Dan, in Eckernförde statt. 

Barry Wilkinson trainiert seit mehr als 50 Jahren Karate der Stilrichtung Wadokai, hat den 8. Dan und ist zudem Gründer des englischen Wado-Kai-Verbandes und Vize-Präsident der European Wadokai Federation, dem europäischen Dachverband der Stilrichtung Wadokai. 

Zeit für Fachgespräche rund um den LehrgangBereits am Freitag reiste Wilkinson an und trainierte am Abend intern mit dem Fuji-Yama-Trainerstab für zwei Stunden. 

Am Samstag und Sonntag war dann der offizielle Lehrgang in der Turnhalle der Fritz-Reuter-Schule. 23 Teilnehmer kamen zu diesem Lehrgang aus Schleswig-Holstein, Hamburg, Sachsen und Dänemark, vom Anfänger (Weißgurt) bis hin zu den Schwarzgurten. Auch Uwe Hirtreuter aus Hamburg, der ebenfalls den 8. Dan trägt, kam am Samstag zum Lehrgang und leitete das Training gemeinsam mit Wilkinson. 

Neben der Grundschule (Kihon – Faust- und Fußtechniken) und dem Schattenkampf (Kata) wurden auch die vorgegebenen Partnerkumites trainiert – eine Trainingsform, die zu zweit erfolgt als Kampf mit vorgeschriebenen Angriffs- und Abwehrtechniken. Wilkinson konnte hierbei neue Sichtweisen vermitteln und bestehende Kenntnisse vertiefen und erweitern. Gleichzeitig erläuterte er die Anwendung von Kata-Sequenzen und einzelner Techniken in einer ruhigen und oftmals auch humorigen Art. Da der Lehrgang in englischer Sprache gehalten wurde, war hier Fuji-Yama-Jugendwartin Sophie Schumacher als Übersetzerin gefordert. Zum Trainingsabschluss hatte Wilkinson dann für die „kleinen und großen“ Kinder auch noch eine kleine Schoko-Überraschung. 

 Teilnehmer*innen beim Wadokai Seminar mit Sensei Barry Willkinson

Am Samstagabend nach dem Lehrgang kam auch der gesellige Teil nicht zu kurz. „Wir haben zusammen mit vielen Lehrgangsteilnehmern in der Gaststätte Abseits in Eckernförde zusammen gesessen und den Tag ein wenig gefeiert. Hier konnten wir auch gute Gespräche mit den Dänen für eine künftige Zusammenarbeit, gemeinsame Lehrgänge usw. führen“ erklärt Andreas Frahm, 2. Vorsitzender des Fuji Yama. 

„Ich kenne Barry seit einigen Jahren als Kampfrichter bei den jährlich stattfindenden Wadokai Europa Cups und anderen internationalen Turnieren und so entstand die Idee des gemeinsamen Lehrgangs in Eckernförde“ erläutert Fuji-Yama-Pressewart Karsten Schumacher. „Bei der Planung und Vorbereitung des Lehrgangs hatten wir uns dazu entschlossen, für die Lehrgangsteilnehmer eine kleine kostenlose Cafeteria vorzuhalten, dafür aber ein Sparschwein für freiwillige Spenden aufzustellen, die wir an die Eckernförder Tafel weiterleiten. Die Kosten des Lehrganges sollten durch die Lehrgangsgebühren der Teilnehmer gedeckt werden“ so Schumacher weiter. 

„Dann hat sich jedoch in Europa die Lage empfindlich geändert. Aufgrund des Krieges in der Ukraine und der dadurch vorherrschenden Not, wollten auch wir einen Beitrag leisten“ erklärt der Fuji-Yama-Vorsitzende Manfred Lazina. „Wir haben dann erfahren, dass unser Karate-Freund Ken Corbie gemeinsam mit seinem Verein in Meißen und auch unterstützt durch den europäischen Dachverband Hilfstransporte an die polnisch-ukrainische Grenze organisiert und von dort auch ukrainische Flüchtlinge nach Deutschland bringt. Das wollen wir sehr gerne unterstützen und im Fuji-Yama-Vorstand wurde entschieden, dass wir sämtliche Lehrgangsgebühren für diese notwendige Aktion spenden“ ergänzt Schumacher. „Die Kosten des Lehrgangs übernimmt der Fuji Yama Eckernförde.“ 

„Insgesamt kamen Lehrgangsgebühren von 1.040,00 € zusammen, die an die Hilfsaktion gespendet werden. Das Sparschwein der Cafeteria wurde in den zwei Lehrgangstagen mit immerhin 205,00 € gefüttert, die wir an die Eckernförder Tafel weitergeben“ freut sich Schumacher, „auch wenn wir mit einem größeren Teilnehmerfeld gerechnet hatten“. 

Der Fuji Yama Vorstand ist sich auf jeden Fall einig, diese Event im kommenden Jahr zu wiederholen.

Die Teilnehmer*innen des Fuji-Yama beim Lehrgang mit Barry Willkinson

Eckernförder Karate-Verein Fuji-Yama e.V. – 2021