Kara-T-Robics Training

Kara-T-Robics ist ein Low Impact Training. Bei der Ausübung der Tritte und Punches wird durch kontrollierte Bewegungsamplituden die Überstreckung der Gelenke und die damit verbundene Verletzungsgefahr vermieden. Kara-T-Robics ist ein sicheres und durchdachtes Trainingssystem. Es macht Spaß und gibt Anfängern eine gute Einführung in die Kampfkunst. Die Teilnehmer herkömmlicher Aerobic-Kurse sehen in dem Programm eine besondere physische und mentale Herausforderung.

Das ist Kara-T-Robics:

  • Kara-T-Robics benutzt dynamische Low Impact Bewegungen, die sicher und für jeden nachvollziehbar sind – und viel Spaß machen!
  • Kara-T-Robics ist ein Total Fitness-Konzept, das Kraft, Flexibilität, Koordination, sowie das Herz-Kreislaufsystem trainiert.
  • Kara-T-Robics ist vor allem ein Fitnesstraining, das jedem einen guten Einblick in die Welt der Karatetechniken und Selbstverteidigung gibt.

Kara-T-Robics hat seine Wurzeln im Sportkarate und im Aerobic. Vom Aerobic übernimmt es neben dem Herz-Kreislauf-Aspekt, den Spaß sich zusammen mit anderen Kursteilnehmern rhythmisch zu bewegen. Vom Karate nimmt Kara-T-Robics die Kicks, Punches und Abwehrtechniken, die kontrolliert und effizient sind. Die Mind-Body-Koordination wird verbessert und ein ausgeglichenes Körpergefühl entwickelt. Jeder kann an Kara-T-Robics-Stunden teilnehmen. Vorkenntnisse in Karate oder Aerobics sind nicht erforderlich. Charles Longdon-Hughes hat eine Reihe von sehr einfachen Bewegungen entwickelt, welche die Schüler systematisch erlernen können, wobei jeder auf seinem eigenen Intensitätslevel trainiert.

Männer wie Frauen finden die Bewegungen im Kara-T-Robics gleichermaßen eine ansprechende Alternative zu konventionellen Aerobicstunden. Männern gefällt der athletische Charakter von Kara-T-Robics-Stunden. Frauen mögen besonders die Straffung ihrer Muskulatur an Hüften und Oberschenkeln durch spezielle Kicks.

Das Alter spielt keine Rolle für die Teilnahme an Kara-T-Robics-Stunden. Die einzelnen Übungen können durch vielfältige Auswahl der Bewegungen und die verschiedenen Intensitäten so variiert werden, dass sie dem Level der Teilnehmer aller Fitnessstufen angepasst werden.

Das sind die Vorteile von Kara-T-Robics:

  • Verbesserung der Herz-Kreislauffunktion
  • Verbesserte Flexibilität
  • Stärkerer Gleichgewichtssinn
  • Engeres Zusammenspiel zwischen Nerven und Muskeln
  • Mehr Körpergefühl
  • Bessere Körperhaltung
  • Mehr Körperbeherrschung
  • Straffung aller wichtigen Muskelgruppen, speziell Hüft- und Oberschenkelmuskeln
  • Eine gute Möglichkeit, den Streß mit Spaß zu reduzieren
  • Durch Low Impact Bewegungen ein sicheres Trainingssystem

Wenn Du Kara-T-Robics mal ausprobieren möchtest, kannst Du gerne Mittwochs oder Freitags zu einem kostenlosen Probetraining vorbeikommen. Wir freuen uns auf Dich!

Eckernförder Karate-Verein Fuji-Yama e.V. – 2018