Neue Schwarzgurte beim Fuji-Yama Eckernförde

Kurz vor dem Jahresende stellten sich am 14.12.2019 beim Tokaido Kappeln auch einige Karateka vom Fuji Yama Eckernförde der Prüfung zum Schwarzgurt – dem Meistergrad im Karate (Dan).

Insgesamt 21 Karateka nahmen an der Prüfung zum Schwarzgurt in Kappeln vor den Prüfern Werner Wilhelmsen, Kappeln, Michael Krüger und Andreas Frahm, beide aus Eckernförde (jeweils 5. Dan) sowie Shuzo Imai (9. Dan) teil.

Die Dan-Graduierungen sind ähnlich wie bei den Schülergraden. Bei den Schülern zählt man vom 10. Kyu (weiß) bis zum 1. Kyu (braun) rückwärts, bei den Meistergraden vom 1. Dan bis zum 10. Dan vorwärts. Bei der diesjährigen Dan-Prüfung In Kappeln wurden Prüfungen für den 1. bis zum 5. Dan abgenommen.

Auch drei Eckernförder vom Fuji Yama zeigten ihr Können dem Prüfungsgremium – Sophie und Karsten Schumacher zum 1. Dan und Ralf Klein zum 2. Dan. Alle Prüflinge konnten die Prüfer überzeugen und bestanden die Prüfungen.

Vater und Tochter Schumacher freuten sich sehr, dass sie die Prüfung gemeinsam ablegen konnten, nachdem in der „Karatefamilie“ die beiden Söhne Bennet und Kilian Schumacher ihre Dan-Graduierung schon im Jahre 2015 erreichten. „Es ist wirklich toll den schwarzen Gürtel mit meinem Vater als Trainings- und Prüfungspartner zu erhalten“ so Sophie Schumacher, die sich gleichzeitig auch bei den Trainern und Sportlern des Fuji Yama für die Unterstützung bedankt. „Ja, es ist schon etwas Besonderes, dieses Ziel zu erreichen – und das mit meiner Tochter“ stimmt Karsten Schumacher zu. „Mein Dank richtet sich ganz besonders an Michael Krüger, der mich sowohl physisch als auch mental immer wieder auf den richtigen Weg gebracht hat. Aber natürlich auch an die weiteren Trainer vom Fuji Yama Andreas Frahm, Manfred Lazina, Katrin und Sven Brencher, die immer unterstützt und mitgefiebert haben.“

Ralf Klein stellte sich der Prüfung zum 2. Dan, die Prüfung zum 1. Dan hatte er ebenfalls in 2015 abgelegt, und auch er konnte die Prüfer mit seinen Leistungen überzeugen.

Einig waren sich die Eckernförder, dass die letzten Monate der Prüfungsvorbereitung aufregend, intensiv und spannend waren.

Interview mit Sophie Schumacher

Sophie Schumacher trainiert seit 12 Jahren mehrmals in der Woche Wado Ryu Karate beim Eckernförder Karateverein Fuji-Yama. 2018 errang die 19-Jährige Sportlerin in Portugal den Titel der Wado-Ryu Vize-Europameisterin! Damit gehört Sophie bereits jetzt zu den erfolgreichsten Sportlerinnen in der gut 40-Jährigen Vereinsgeschichte.

Was hat Dich auf die Idee gebracht Karate zu trainieren und was bedeutet diese Sportart oder Kampfkunst für Dich?

Mein Vater und meine Brüder sind zweimal die Woche zum Karate Training gegangen, ich selber habe zu dem Zeitpunkt Ballett gemacht, bin aber ganz oft mit zum Karate Training gefahren um mit zu machen. Das hat mir so viel Spaß gemacht, dass ich mich dazu entschieden habe dem Verein beizutreten und regelmäßig zu trainieren.

Das Karate wurde immer wichtiger für mich, sodass ich sogar dafür das Ballett aufgegeben habe, um mich ganz dem Training zu widmen.

Ich kann sagen, dass mir Karate zum jetzigen Zeitpunkt alles bedeutet und ich für das Training und den Wettkampf auf vieles verzichte. Es ist mir sehr wichtig, meine Trainingseinheiten im Verein, beim Wado-Bundeskader und im Fitnessstudio wahrzunehmen, sodass ich auf viele Freizeitaktivitäten freiwillig verzichte.

Weiterlesen: Interview mit Sophie Schumacher

Kreissportehrung 2016 – Sophie Schumacher ist Talent des Jahres

Kreissportehrung 2016

Am Freitag, den 26.02.2016, wurden im Kreishaus Rendsburg erfolgreiche Sportler des Kreisgebietes durch den Kreis Rendsburg-Eckernförde in Verbindung mit dem Kreissportverband geehrt. Voraussetzung für eine Ehrung sind sportliche Erfolge auf Landes- oder Bundesebene bzw. internationale Titel, mindestens jedoch Landesmeister.

Weiterlesen: Kreissportehrung 2016 – Sophie Schumacher ist Talent des Jahres

Ein grandioses Karate Wochenende

Das Wochenende brachte gleich drei großartige Ereignisse für den Fuji-Yama Eckernförde. Die Karateka Sophie Schumacher startete für Deutschland bei der Wado Europameisterschaft in Luxemburg. Die EM Teilnahme ist aus unserem Verein bisher nur Rainer Lazina gelungen und daher sind wir alle enorm stolz auf Sophies großartige Leistung!

Parallel haben Sophies Brüder Bennet und Kilian in Gettorf ihren ersten DAN bestanden. Vor der Karate Legende Rob Zwartjes, dem höchsten Dan Träger im Wado Ryu, bewiesen Sie ihr Können. Die Prüfung zum 5. DAN hat unser Sportwart Andreas Frahm absolviert.

Weiterlesen: Ein grandioses Karate Wochenende

Eckernförder Karate-Verein Fuji-Yama e.V. – 2019