Aktuelle Trainingsinfos

 Ab Montag, den 23.8.2021 gelten neue Regelungen für die Teilnahme am Training! Mehr Infos hier... 

Fuji Yama Eckernförde trainiert wieder in der Halle

FujiYamaKarateTrainingJuni2021

Nach der durch die Pandemie verursachten langen Zwangspause nimmt auch der Eckernförder Karate-Verein Fuji-Yama e. V. den Trainingsbetrieb in der Halle wieder auf. Natürlich mit einem entsprechenden Hygienekonzept, das mit der Stadt als Sportstättenbetreiber abgestimmt wurde.

„Wir haben uns von Anfang an immer sehr genau an die geltenden Corona-Verordnungen gehalten und das Training in den Sporthallen leider einstellen müssen“ berichtet Fuji-Yama-Pressewart Karsten Schumacher. „Wir sind sehr froh, dass sich die Coronazahlen in Schleswig-Holstein so positiv verändert haben und wir dadurch wieder in den städtischen Turnhallen trainieren dürfen. Die schon im vergangenen Jahr aufgestellten notwendigen Abstands- und Hygieneregeln und den auf unserer Homepage eingerichteten Mitgliederbereich, in dem sich unsere Sportler für die jeweiligen Trainingseinheiten anmelden, können wir jetzt wieder nutzen“ so Schumacher weiter.

„Das heißt aber nicht, dass wir absolut untätig waren. Wir haben unseren Sportlern die Möglichkeit des Online-Trainings angeboten, welches auch von einigen Sportlern angenommen wurde. Das ist natürlich mit dem regulären Training nicht gleich zu setzen, aber einige Techniken und Abläufe kann man auch zu Hause trainieren“ ergänzt Frauenwartin Sophie Schumacher, die das online-Training gemeinsam mit Ihrem Vater Karsten Schumacher und dem Kassenwart Sven Brencher verantwortlich leitete.

„Trotz der Pandemie konnten wir zumindest mit unseren Kadermitgliedern Felix Lehmann (Landeskader Schleswig-Holstein – Schüler) und Sophie Schumacher (Wado-Ryu Team Deutschland – Leistungsklasse) mit einer Sondergenehmigung des Kreises Rendsburg-Eckernförde und der Unterstützung der Stadt Eckernförde sowie der Gemeinde Goosefeld in den Hallen trainieren und die beiden Sportler auf die kommenden großen Aufgaben, wie die Deutsche Karate-Meisterschaft, Wado-Europa und sogar Welt-Cup, vorbereiten. Für dieses Privileg sind wir nach wie vor dankbar. Nach den Lockerungen haben wir vor etwa vier Wochen mit dem Karate-Training für alle im Außenbereich auf den Sportplatzflächen des Schulzentrum-Süd begonnen. Diese Trainingseinheiten wurden sehr gut angenommen und waren aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahlen (max. 8 Teilnehmer und 2 Übungsleiter) schnell ausgebucht. Umso mehr freuen wir uns auf das Training in der Halle, an dem nach den derzeit geltenden Regeln auch wieder mehr Sportler – abhängig von der Hallengröße (20 m²/Sportler) – teilnehmen dürfen. An das Meldesystem und unser Hygienekonzept halten wir uns natürlich nach wie vor“ betont Pressewart Schumacher.

Eine schöne Nachricht erhielten die Eckernförder Karateka zudem vor einigen Tagen: eine Treue-Urkunde des Deutschen Karate-Verband DKV für die Verbundenheit zum Verband auch in schwierigen Zeiten. Immerhin wurde der Fuji-Yama schon 1973 gegründet.

DKV Urkunde Fuji Yama Karate Eckernfoerde

Eckernförder Karate-Verein Fuji-Yama e.V. – 2021